Jacqueline's Modellbauseiten: 

North American P-51D-20 Mustang
N64CL
(Bausatz: Tamiya + XS Models Umbauset)

 

p51d_lacy1 p51d_lacy2 p51d_lacy3 p51d_lacy4 p51d_lacy5 p51d_lacy6 p51d_lacy_snoopy

 

Die hier dargestellte Mustang tat bis 1959 Dienst bei der kanadischen Luftwaffe und ging danach in zivile Hände über. In den 1960/70er Jahren nahm sie an den Flugzeugrennen in Reno, Nevada teil, wo 1970 Pilot und Eigentümer Clay Lacy mit ihr den Titelgewinn holte. "Backseater" war oft eine Snoopy-Stoffpuppe (siehe letztes Bild oben).

Lacy erregte aber noch auf ganz andere Weise Aufmerksamkeit: Als Pilot des grössten Rennflugzeuges aller Zeiten (einer DC-7...), als Stuntflieger, als Film-Pilot / -Berater / -Koordinator ("Top Gun", "Flight of the Intruder" etc.), aber auch als Besitzer einer der grössten Charterfluggesellschaften in den USA. Er soll angeblich momentan die höchste Flugstundenzahl aller heute noch lebenden Piloten auf dem Konto haben.

Seine pinke Mustang fliegt Lacy vermutlich nicht mehr; als "Unruheständler" mit Jahrgang 1932 dürfte er inzwischen andere Prioritäten haben.

Originalbilder:

p51d_clay_lacy_2p51d_clay_lacy_3p51d_clay_lacy_4p51d_clay_lacy_airtoairp51d_clay_lacy_closeup

 

Fragen, Bemerkungen, Geld- und Sachspenden ;-)
bitte an info(at)mybackoffice.ch. Danke!

>>> zur Übersicht "North American P-51" auf der Hauptseite <<<